Wahlen

Wappen Windischeschenbach

Allgemeine Informationen zur Plakatierung im Stadtgebiet finden Sie hier in der Plakatierungsverordnung, für Wahlen und Abstimmungen gilt insbesondere:

Vor dem Rathaus Windischeschenbach (Briefwahlmöglichkeit) und während der Wahlzeit am Wahltag ist in und an der Grund- und Mittelschule (Zugang über Pausenhof zum Altbau) sowie am Pfarrheim Hl. Geist in Neuhaus, wo sich Wahlräume befinden, sowie unmittelbar vor den Zugängen der Gebäude jede Beeinflussung der Wähler durch Wort, Ton, Schrift, Bild oder auf andere Weise, insbesondere durch Umfragen oder Unterschriftensammlungen, sowie jede Behinderung oder erhebliche Belästigung der Wähler verboten. Darunter fällt auch Werbung mit Plakaten. Die Stimmberechtigten müssen das Gebäude, das zugehörige Gelände und den Wahlraum betreten können, ohne unmittelbar zuvor durch bestimmte Aktionen behindert oder – wie etwa durch Wahlwerbung – beeinflusst zu werden. Sie dürfen sich nicht durch Reaktion oder Nichtreaktion zu einem bestimmten politischen Bekenntnis veranlasst sehen, zumindest sich nicht gezwungen fühlen.

Anträge für die Genehmigung der Plakatierung können Sie per Email an stadt(at)windischeschenbach(dot)de oder per Post an die Stadt Windischeschenbach, Hauptstraße 34 in 9670 Windischeschenbach senden. Nennen Sie im Antrag den Anlass und den Zeitraum der Plakatierung.

 

Landtagswahl am 14. Oktober 2018