< Abzug Grüngutcontainer

Sperrmüllsammlung am Montag den 26.11.2018

Hausrat erst am Vorabend bereit stellen

Sperrmüllabfuhr

Ab 6 Uhr werden alle Möbel und die größeren Elektrogeräte abgefahren. Beispielhaft nennt das Landratsamt:

Schränke, Kommoden, Tische, Stühle, Betten, Matratzen, Bettfedern, Teppiche, Gartenmöbel, Polstermöbel, Leuchten, Herde, Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen, Kühlschränke, Gefriertruhen, Fernseher, Computer, haushaltsübliche Drucker, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Kinderwägen und Fahrräder.

Nicht entsorgt werden kleine Gegenstände, Kleidung sowie Reifen, Waschbecken, Laminatfußböden, Türen und Fenster. Diese Dinge dürfen auch nicht für Leute aufgestellt werden, die den Sperrmüll nach Brauchbarem durchsuchen. Die Abfälle behindern die eigentliche Sperrmüllabfuhr und es kommt zu nachträglichen Unratablagerungen.

Der Sperrmüll darf erst am Vorabend der Sammlung abgestellt werden. Dann hält sich der Sperrmülltourismus in Grenzen. Außerdem stellt das verfrühte Abstellen von Gegenständen auf Gehsteigen und Straßen eine unerlaubte Sondernutzung dar. Es muss für Schäden oder Unfälle gehaftet werden, die durch zu früh abgestellte Gegenstände entstehen. Bei Fragen bitte an die Abfallberatung des Landkreises wenden, Telefon (09602) 793530.