< Straßensanierung im Schlosshof planmäßig am 26. März gestartet!

Sanierung der Mehrzweckhalle nimmt Fahrt auf!

Die Sanierung der Mehrzweckhalle nahm mit der ersten Demontage der vorgehängten Betonfassade durch die Mitarbeiter der Firma Hierold aus Moosbach „Fahrt auf“. Die Stadt erhält für die Sanierung eine großzügige Förderung, bei geschätzten Kosten allein für die energetische Sanierung von 1.634.000 Euro sind dies 1.470.00 Euro Zuschuss, somit 90 %. „Besser geht’s nicht“ stellte Bürgermeister Karlheinz Budnik bei der letzten Bürgerversammlung fest!

Unter der energetischen Sanierung sind z.B. die komplette Außenwärmedämmung, der Einbau neuer Türen und Fenster und auch eine hocheffiziente, weil energiesparende Beleuchtung zu verstehen. Zu erwarten sind daher Einsparungen bei den Unterhaltskosten in ganz erheblichem Umfang.

Trotz dieser wirklich guten Förderung für energetische Maßnahmen gibt es nach einer so langen Betriebszeit von gut 35 Jahren einen weiteren Handlungsbedarf z.B. bei den Toilettenanlangen und der Einrichtung eines Behinderten-WC. Ebenso bedarf der Hallenboden einer grundsätzlichen Überholung, vorgegeben ist auch ein sog. Prallschutz an den Wänden usw. Auch für diese Maßnahmen rechnet die Stadt mit einem Zuschuss von bis zu 70%!

Derzeit sind die Arbeiter der Fa. Käß Bau aus Neuhaus bereits mit der Umgestaltung der Toilettenanlagen im Erdgeschoß beschäftigt, leider ist auch die eine oder Andere Demontage im Innenbereich erforderlich.

In der Verbindung mit beiden Maßnahmen entsteht eine generalsanierte, ansehnliche und den heutigen Sicherheits- und Energieansprüchen entsprechende Mehrzweckhalle, auf die sich die Schule, unsere Schulkinder und die Vereine schon heute freuen können.

 Die Stadt bittet um Verständnis, dass für den Zeitraum der Sanierungsarbeiten eine Nutzung leider nicht möglich sein wird.