< Bauplätze in attraktiver Lage - Stadt schließt Baulücke im Baugebiet Hofzelch

Erschließung „Holzelch“ geht los!

Noch vor Ostern fiel der „Startschuss“ für das jüngste Baugebiet der Stadt Windischeschenbach, das letzte innerstädtische Feld wurde durch die Stadt angekauft und soll nun bei Bauwilligen in der Stadt den Traum vom eigenen Haus Wirklichkeit werden lassen. Der durch das Architekturbüro Schöberl aus Parkstein modifizierte Bebauungsplan aus den frühen 90er Jahren wird nun durch die Baufirma Schaumberger aus Mitterteich, zumindest erschließungstechnisch, umgesetzt. Die kürzlich begonnenen Tiefbaumaßnahmen lassen bereits die einzelnen Straßenzüge erkennen. „13 Bauparzellen entstehen hier und es gibt bereits 8 Reservierungen“ freut sich Bürgermeister Karlheinz Budnik, der bereits in der zweiten Jahreshälfte die Voraussetzungen für die ersten Baugenehmigungen schaffen möchte. „Viele Bauwillige möchten die derzeitige Zinslage für längerfristige günstige Baukredite nutzen und wir wollen Ihnen die Möglichkeit dazu geben sich in Windischeschenbach zu verwirklichen“ so der Bürgermeister. Auch auswärtige Bauwerber gibt es, sie schätzen vor allem die Windischeschenbacher Lage, die Infrastruktur und auch die Nähe zur Natur.