Wildromantisches Waldnaabtal

Romantisches Waldnaabtal
Romantisches Waldnaabtal
Butterfass
Butterfass
Wasserrad beim Ausflugslokal Blockhütte im Waldnaabtal
Wasserrad beim Ausflugslokal Blockhütte im Waldnaabtal

Inmitten des Oberpfälzer Waldes, erstreckt sich ein einzigartiges Naturschutzgebiet, das Waldnaabtal. Zwei altehrwürdige Burgen, Neuhaus und Falkenberg, Zeugen längst verganger Zeit,sind Anfang und Ende des wildromantischen Gebirgstales. Malerische Felspartien, über 30 m sich auftürmende Granitmassen umsäumen das Flussbett, in dem bizarre, ungeschachtete Steinriesen den Lauf der Waldnaab zu hemmen versuchen. Gewaltige Felsgebilde und das Dunkel der Fichten schaffen einen ernsten Charakter, den jedoch lichtgrüne Farnwedel, zartfarbige Blumensterne, helle Birken und Buchen, silbrige Wellenkämme und weiße Schaumkronen des Wassers erfreulich auflockern.

Zahlreiche Rad- und Wanderwege laden zum Erholen und Entspannen in unberührter Natur ein.

Während weiter östlich, im Bereich Tirschenreuth, der Granit tiefgründig verwittert (Granitgrus) erscheint, stellenweise durch sauere Wässer auch kaolinisiert ist (südl. Tirschenreuth/Schlemitz), finden wir im Waldnaabtal andere Verwitterungsformen vor. Man geht davon aus, dass chemische Verwitterung und tiefe Vergrusung (im Tertiär) mit und ohne Eigenbewegung das Blockmeer im Talgrund hat entstehen lassen. Am Talhang, an steilen, wollsackförmigen Felsbildungen sind fluvial geprägte Formen zu sehen. Auf verschiedenen Wasserstandslinien erkennt man Hohlkehlen und Auskolkungen der talbegleitenden Felsen. Mit dem Sauerbrunnen, einer eisen- und schwefelhaltigen (Verengungs-) Quelle liegt ein weiteres, sehenswertes Geotop am Wegrand. Vom Wasserstand abhängig können Strudellöcher (bis 10 Meter Tiefe), Schliffe, Pseudo-Karren und Steinmühlen beobachtet werden.

Das Ausflugslokal Blockhütte mitten im Waldnaabtal ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Nur in den Wintermonaten bitten wir Sie, sich vorab über die Öffnungstage und Öffnungszeiten zu informieren.